AGB

youchange-app-allgemeine-geschäftsbedingungen-2

Allgemeine Gesch√§ftsbedingungen f√ľr die Nutzung von YouChange

AGB Software-as-a-Service (SaaS)

Mit der Anmeldung (Account anlegen) akzeptieren Sie die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§1 Einleitung

1.1 GESCH√ĄFTSPARTNER¬†

Diese¬†Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen¬†regeln¬†die Beziehungen zwischen dem Unternehmen¬†fino¬†data¬†services¬†GmbH (nachfolgend ‚ÄěBetreiber‚Äú genannt) und dem Account-Ersteller (nachfolgend ‚ÄěKunde‚Äú genannt) des Online- und Mobil-Dienstleistungsangebots¬†youchange.app¬†(nachfolgend auch¬†YouChange¬†genannt). Als Kunde gilt jede nat√ľrliche oder juristische Person,¬†welche sich¬†rechtm√§√üig¬†f√ľr¬†den¬†oben genannten¬†Dienst¬†registriert hat¬†und deren¬†Auftrag durch den Betreiber angenommen wurde. Diese¬†Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen¬†regeln¬†die Beziehung zwischen dem Betreiber und dem Kunden.¬†

1.2 ANERKENNUNG DER AGB 

Mit der Registrierung auf youchange.app und der damit verbundenen Dienstleistung erklärt sich der Kunde mit der Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.  

1.3 √ĄNDERUNGEN¬†

Der Betreiber ist zu √Ąnderungen der Leistungsbeschreibung oder der¬†Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen und sonstiger Bedingungen berechtigt. Der Betreiber wird diese √Ąnderungen nur aus triftigen Gr√ľnden durchf√ľhren, insbesondere aufgrund neuer technischer Entwicklungen, √Ąnderungen der Rechtsprechung oder sonstigen gleichwertigen Gr√ľnden.¬†Sofern einzelne Bestimmungen¬†den Kunden¬†in einem solchen Falle¬†schlechter stellen,¬†r√§umt der Betreiber dem Kunden¬†ein au√üerordentliches, an keine Frist¬†gebundenes Sonderk√ľndigungsrecht des Vertrages ein.¬†Wird durch die √Ąnderung das vertragliche Gleichgewicht zwischen den Parteien erheblich gest√∂rt, so unterbleibt die √Ąnderung.¬†√Ąnderungen¬†der¬†Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen¬†werden¬†dem Kunden beim Login in¬†YouChange.app¬†angezeigt und der Kunde¬†best√§tigt¬†an dieser Stelle sein Einverst√§ndnis mit der Geltung der¬†ge√§nderten¬†Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen.¬†¬†

§2 Vertragsabschluss

2.1 VERTRAGSGEGENSTAND 

Der Betreiber erbringt f√ľr seine Kunden SaaS-Dienstleistungen √ľber das Medium Internet. Gegenstand des Vertrages ist¬†die f√ľr den Kunde √ľbernommene Mitteilung von¬†Adress-und/oder Namens√§nderungen¬†des Kunden an die jeweiligen vom Kunden¬†in der App angegebenen Vertragspartner des Kunden.¬†Zur¬†Nutzung des Dienstes ist ein Internetzugang sowie eine aktuelle Browser-Software notwendig.¬†

2.2 REGISTRIERUNG UND VERTRAGSABSCHLUSS 

Nach der Registrierung auf¬†youchange.app¬†erh√§lt der Kunde ein pers√∂nliches Konto bestehend aus E-Mail-Adresse und Passwort, welches der Kunde bei der Registrierung selbst erstellt. Diese Zugangsdaten d√ľrfen nicht weitergegeben werden. Der Kunde ist f√ľr deren sichere Aufbewahrung selbst verantwortlich.¬†

Der Kunde verpflichtet sich im Rahmen der Anmeldung zum Dienst nur wahrheitsgemäße Angaben zu seiner Person und ggf. zu seinem Unternehmen zu machen und seine Daten stets aktuell zu halten. Die Registrierung unter falschem Namen und Vornamen, falscher Adresse und fiktiven E-Mail-Konten ist nicht gestattet. Im Falle von offensichtlich fiktiven Angaben behält sich der Betreiber vor, das Konto zu löschen. 

Der Vertrag √ľber die Nutzung der von¬†youchange.app¬†angebotenen Leistungen kommt zustande, wenn ein von¬†youChange.app¬†bevollm√§chtigter Vertreter den vom Kunden erteilten Auftrag annimmt. Die Annahme wird schriftlich oder konkludent durch die erste Erf√ľllungshandlung best√§tigt.¬†YouChange¬†ist berechtigt den Vertragsabschluss ohne Angabe von Gr√ľnden zu verweigern. Soweit sich¬†YouChange¬†zur Erf√ľllung der vereinbarten Dienstleistung Dritter bedient, werden diese nicht Vertragspartner des Kunden.¬†

2.3 PFLICHTEN DER VERTRAGSPARTNER 

Der Kunden verpflichtet sich, die Plattform¬†youchange.app¬†nicht missbr√§uchlich zu nutzen, insbesondere keine Daten in das System einzubringen, die einen Computer-Virus (infizierte Software) enthalten,¬†und¬†sie nicht in einer Art und Weise zu benutzen, welche die Verf√ľgbarkeit der Plattformen f√ľr andere Kunden negativ beeinflusst.¬†F√ľr die Inhalte der Dokumente ist der Kunde verantwortlich.¬†

Der Kunde verpflichtet sich, den unbefugten Zugriff Dritter auf die Software durch geeignete Vorkehrungen zu verhindern. Dazu geh√∂rt ma√ügeblich ‚ÄěUser ID‚Äú (E-Mail-Adresse) und Passwort geheim zu halten und Dritten gegen√ľber nicht zug√§nglich zu machen. Dar√ľber hat der Kunde auch seine Nutzer zu informieren. Der Kunde ist selbst f√ľr die Eingabe und Pflege seiner zur Nutzung des SaaS-Dienstes erforderlichen Daten und Informationen verantwortlich. Dies¬†umfasst¬†insbesondere die Erstellung und die Pflege der kostenpflichtigen¬†Nutzerkonten.¬†

2.4 SOFTWAREÜBERLASSUNG 

2.4.1‚ÄĮDer Betreiber stellt dem Kunden die Softwarel√∂sung¬†YouChange¬†in der jeweiligen aktuellen Version √ľber das Internet entgeltlich zur Nutzung zur Verf√ľgung. Zu diesem Zweck speichert der Betreiber die Software auf einem Server, der √ľber das Internet f√ľr den Kunden erreichbar ist.¬†¬†

2.4.2‚ÄĮNach Weiterentwicklung ergibt sich der jeweils aktuelle Funktionsumfang der Software aus der Leistungsbeschreibung auf der Webseite des Betreibers unter¬†www.youchange.app.¬†

2.5 ENTGELT 

2.5.1‚ÄĮDer Kunde verpflichtet sich, an den Betreiber f√ľr die Software√ľberlassung und das Data-Hosting das vereinbarte Entgelt zzgl.¬†USt. zu bezahlen.
Die Bezahlung erfolgt √ľber eines der angebotenen Zahlungsmittel.¬†

2.5.2‚ÄĮZahlungen k√∂nnen per Lastschrift, Kreditkarte¬†oder PayPal erbracht werden.¬†Der Kunde erm√§chtigt den Anbieter bei Zahlung per Lastschrift, die von ihm zu leistenden Zahlungen zu Lasten eines vom Kunden zu benennenden Kontos einzuziehen. Der Kunde ist verpflichtet seiner Bank gegen√ľber die Lastschriftenvollmacht mitzuteilen und f√ľr eine ausreichende Deckung des Kontos zu sorgen. Die Kosten einer vom Kunden zu vertretenen R√ľckbuchung zzgl. einer weiteren Bearbeitungsgeb√ľhr in H√∂he von EUR 10,00 sind vom Kunden zu tragen.¬†

2.6 PREISE 

Die aktuellen Preise¬†f√ľr Einzelpersonen, Familien, Business¬†und der¬†jeweilige¬†Leistungsumfang k√∂nnen jederzeit¬†unter‚ÄĮwww.youchange.app‚ÄĮentnommen werde. Die dort genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen¬†Umsatzsteuer.¬†

2.7 KÜNDIGUNG 

2.8.1‚ÄĮEine K√ľndigung der Nutzung von¬†YouChange.app ist nach Verbrauch des Guthabens jederzeit im jeweiligen Konto (Men√ľpunkt/Abrechnung) m√∂glich.¬†

2.8.2‚ÄĮDie fristlose K√ľndigung des Vertrages aus wichtigem Grund bleibt beiden Parteien unbenommen. Ein wichtiger Grund liegt f√ľr den Betreiber insbesondere dann vor, wenn:¬†

  • √ľber das Verm√∂gen des Kunden das Insolvenzverfahren er√∂ffnet wird oder die Er√∂ffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse abgelehnt wurde,¬†
  • der Kunde mit Zahlungsverpflichtungen aus diesem Vertragsverh√§ltnis im Ausma√ü von mindestens zwei Monatsentgelten im Verzug ist und er unter Setzung einer Nachfrist und unter Androhung der Vertragsaufl√∂sung erfolglos gemahnt wurde,¬†
  • der Kunde bei der Nutzung des vertragsgegenst√§ndlichen Dienstes schuldhaft Rechtsvorschriften verletzt oder in Urheberrechte, gewerbliche Schutzrechte oder in Namensrechte Dritter eingreift oder¬†
  • der Kunde bei der Nutzung des vertriebenen Dienstes kriminelle, gesetzeswidrige oder ethisch bedenkliche Handlungen durchf√ľhrt oder unterst√ľtzt.

2.9 TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN 

Die Nutzung des Dienstes ist nur juristischen Personen oder nat√ľrlichen, vollj√§hrigen¬†Personen gestattet. Der Dienst richtet sich an Unternehmer und Privatpersonen.¬†

2.10. WIDERRUFSRECHT

Ausschlie√ülich f√ľr Verbraucherkunden im Sinne von ¬ß 13 BGB, d. h. nat√ľrlichen Personen, die ein Rechtsgesch√§ft zu Zwecken abschlie√üen, die √ľberwiegend weder ihrer gewerblichen, noch ihrer selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit zugerechnet werden k√∂nnen, gilt was folgt:

Widerrufsrecht
Sie k√∂nnen Ihre Vertragserkl√§rung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gr√ľnden mittels einer eindeutigen Erkl√§rung widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung auf einem dauerhaften Datentr√§ger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist gen√ľgt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs, wenn die Erkl√§rung auf einem dauerhaften Datentr√§ger (z. B. Brief, Telefax, E-Mail) erfolgt. Der Widerruf ist zu richten an: fino data services GmbH, Universit√§tsplatz 12, 34127 Kassel, E-Mail: [email protected])
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zur√ľckzugew√§hren.¬†Sie sind zur Zahlung von Wertersatz f√ľr die bis zum Widerruf erbrachte Dienstleistung verpflichtet, wenn Sie vor Abgabe Ihrer Vertragserkl√§rung auf diese Rechtsfolge hingewiesen wurden und ausdr√ľcklich zugestimmt haben, dass wir vor dem Ende der Widerrufsfrist mit der Ausf√ľhrung der Gegenleistung beginnen. Besteht eine Verpflichtung zur Zahlung von Wertersatz, kann dies dazu f√ľhren, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen f√ľr den Zeitraum bis zum Widerruf dennoch erf√ľllen m√ľssen. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdr√ľcklichen Wunsch vollst√§ndig erf√ľllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausge√ľbt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

§3 Datenschutz und Datensicherheit

3.1 DATENSCHUTZ 

Der Betreiber h√§lt sich an die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung der EU. Um diese Anforderungen erf√ľllen zu k√∂nnen, werden f√ľr die Nutzung des Dienstes¬†YouChange¬†folgende Vereinbarungen zus√§tzlich abgeschlossen:¬†

Eine g√ľltige Datenschutzerkl√§rung nebst Anlagen,¬†kann auf der Internetseite¬†des Betreibers¬†www.youchange.app¬†eingesehen werden und steht dort zum Download zur¬†Verf√ľgung.¬†

F√ľr Unternehmen, die der EU-DSGVO unterstehen: Ein Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV) zwischen der¬†fino¬†data¬†services¬†GmbH und dem Kunden¬†kann¬†online √ľber den in den FAQs bereitgestellten Link abgeschlossen werden.¬†

3.2 GEHEIMHALTUNG 

Der Betreiber verpflichtet sich, √ľber alle ihm im Rahmen der Vorbereitung, Durchf√ľhrung und Erf√ľllung des Vertrages zur Kenntnis gelangten vertraulichen Vorg√§nge, insbesondere Gesch√§fts- oder Betriebsgeheimnisse des Kunden, strengstes Stillschweigen zu bewahren und diese weder weiterzugeben noch auf sonstige Art zu verwerten.¬†¬†

3.3 DATENVERSCHLÜSSELUNG 

Um den Schutz des Kunden zu gew√§hrleisten, wird s√§mtliche Kommunikation mit¬†YouChange¬†√ľber das HTTPS Protokoll verschl√ľsselt.¬†

3.4 DATENSICHERHEIT UND DATENBEREITSTELLUNG 

Der Betreiber ist verpflichtet, geeignete Vorkehrungen gegen Datenverlust und zur Verhinderung unbefugten Zugriffs Dritter auf die Daten des Kunden zu treffen. 

Um alle bei der Nutzung anfallenden Daten des Kunden zu sichern, erstellt der Betreiber zweimal am Tag eine Sicherung. Diese Sicherung wird auf anderen Servern gespeichert, die mehrfach redundant abgesichert sind. Diese Sicherung bietet eine Sicherung gegen Systemausfälle. Der Kunde hat kein Recht auf Wiederherstellung von Daten, die er selbst gelöscht hat. Wann und ob der Betreiber Daten wiederherstellt, liegt im Ermessen des Betreibers. Der Kunde ist verpflichtet, seine Daten selbst zu sichern, z.B. durch regelmäßige Exports. 

Der Kunde bleibt in jedem Fall Alleinberechtigter an den Daten und kann daher vom Betreiber jederzeit, insbesondere nach K√ľndigung des Vertrages, die Herausgabe s√§mtlicher Daten verlangen, ohne dass ein Zur√ľckbehaltungsrecht des Betreibers besteht. Die Herausgabe der Daten erfolgt durch √úbersendung √ľber das Datennetz. Diese Datenbereitstellung und ‚Ästherausgabe¬†und¬†deren Abrechnung erfolgt nach Absprache und Aufwand. Der Kunde hat keinen Anspruch darauf, auch die zur Verwendung der Daten geeignete Software zu erhalten.¬†

Besondere Bestimmungen gelten f√ľr die √úbergabe von personenbezogenen Daten. Diese sind in der Datenschutz-Richtlinie enthalten und in dem¬†AVV beschrieben.¬†

¬ß4 Gew√§hrleistung/Verf√ľgbarkeit

4.1 GEW√ĄHR¬†

Der¬†Betreiber¬†leistet Gew√§hr f√ľr die Funktions- und Betriebsbereitschaft des SaaS-Dienstes‚ÄĮsowie daf√ľr, dass der Kunde die‚ÄĮVertragssoftware‚ÄĮohne Versto√ü¬†gegen Rechte Dritter nutzen kann.¬†Die‚ÄĮSachm√§ngelgew√§hrleistung‚ÄĮgilt nicht f√ľr M√§ngel, die darauf beruhen, dass die‚ÄĮVertragssoftware‚ÄĮin einer Hardware- und Softwareumgebung eingesetzt wird, die den¬†erforderlichen¬†Anforderungen nicht gerecht wird oder f√ľr¬†√Ąnderungen und Modifikationen, die der Kunde an der‚ÄĮSoftware‚ÄĮvorgenommen hat, ohne hierzu kraft Gesetzes, Vertrages oder aufgrund einer vorherigen schriftlichen Zustimmung des¬†Betreibers¬†berechtigt zu sein .¬†

4.2 VERFÜGBARKEIT 

Aus technischen, vom Betreiber nicht beeinflussbaren Gr√ľnden, kann es zu Ausf√§llen der Plattform kommen. Der Betreiber garantiert in diesem Fall alles in seinen M√∂glichkeiten Stehende zu tun, die Verf√ľgbarkeit schnellstm√∂glich wiederherzustellen. Vorbeugende Ma√ünahmen hat der Betreiber unter 3.4 getroffen.¬†

§5 Haftung

5.1 ALLGEMEIN 

Der Betreiber¬†haftet nicht f√ľr Sch√§den,¬†insbesondere Datenverluste,¬†oder Sch√§den¬†an Soft- oder Hardware oder Verm√∂genssch√§den, die durch¬†seine¬†Leistung entstehen, es sei denn diese beruhen auf einem grob fahrl√§ssigen oder vors√§tzlichen Handeln¬†des Betreibers,¬†seiner¬†Erf√ľllungsgehilfen oder¬†seiner¬†gesetzlichen Vertreter. F√ľr Sch√§den an der Gesundheit, dem K√∂rper oder dem Leben¬†sowie¬†Schadensersatzanspr√ľche, die sich aus dem Produkthaftungsgesetz ergeben,¬†haftet¬†der Betreiber¬†uneingeschr√§nkt. Ebenso haftet¬†der Betreiber¬†f√ľr die Verletzung von Pflichten, die zur Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung sind (Kardinalspflichten), dabei ist die Haftung auf die H√∂he¬†des¬†typisch vorhersehbaren¬†Schadens¬†beschr√§nkt.¬†¬†

5.2 UNBEFUGTE KENNTNISERLANGUNG 

Der Betreiber haftet nicht f√ľr die unbefugte Kenntniserlangung von pers√∂nlichen Kundendaten durch Dritte (z.B. durch einen unbefugten Zugriff von Hackern auf die Datenbank). Der Betreiber kann ebenso nicht daf√ľr haftbar gemacht werden, dass Angaben¬†und Informationen, welche der Kunde selbst Dritten zug√§nglich gemacht haben, von diesen missbraucht werden.¬†

5.3. GESPEICHERTE INHALTE 

Der Kunde allein ist f√ľr die Inhalte seiner gespeicherten Dateien verantwortlich. Es ist seine Sache zu gew√§hrleisten, dass keine Dateien gespeichert werden, die gegen geltendes Recht versto√üen. Der Betreiber lehnt jegliche Verantwortung f√ľr die gespeicherten Dateien des Kunden ab.¬†

5.4 ANSPRÜCHE DRITTER 

F√ľr den Fall¬†der Verletzung von¬†Rechten¬†Dritter¬†durch eine Vertragspartei wird¬†diese die jeweils andere Vertragspartei¬†von allen daraus resultierenden Anspr√ľchen und Schadensersatzforderungen sowie von den Kosten der Rechtsverteidigung in angemessener H√∂he gegen Nachweis freistellen. Die Freistellung steht unter der Voraussetzung, dass¬†die in Anspruch genommene Vertragspartei¬†nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung¬†der¬†jeweils anderen Vertragspartei¬†einen Vergleich √ľber die von dem Dritten geltend gemachten Anspr√ľche schlie√üt oder diese anerkennt.¬†

5.5 VERDACHT AUF RECHTSWIDRIGKEIT 

Der Betreiber ist zur sofortigen Sperre des Kontos berechtigt, wenn der
begr√ľndete Verdacht besteht, dass die gespeicherten Daten rechtswidrig sind und/oder Rechte Dritter verletzen. Ein begr√ľndeter Verdacht f√ľr eine Rechtswidrigkeit und/oder eine Rechtsverletzung liegt insbesondere dann vor, wenn Gerichte, Beh√∂rden und/oder sonstige Dritte den Betreiber davon in Kenntnis setzen. Der Betreiber hat den Kunden von der Entfernung und dem Grund daf√ľr unverz√ľglich zu verst√§ndigen. Die Sperre ist aufzuheben, sobald der Verdacht entkr√§ftet ist.¬†

5.6 DATENVERARBEITUNG 

Der Betreiber ergreift alle angemessenen wirtschaftlich vertretbaren Maßnahmen, um die Datensicherheit der Adressdaten sicherzustelle  

§6 Legitimierung 

6.1 ALLGEMEINES 

Durch die Nutzung¬†von¬†YouChange¬†beauftragt der Kunde den Betreiber als dessen Bevollm√§chtigten und √ľbertr√§gt dem Betreiber die Befugnis, die Informationen¬†√ľber Adress- und/oder Namens√§nderungen¬†in seinem Namen¬†an die vom Kunden jeweils ausgew√§hlten Vertragspartner mitzuteilen.¬†

6.2 VERANTWORTLICHKEIT 

Die Nutzung¬†von¬†YouChange¬†unterliegt allein der Verantwortung des Kunden. Insbesondere √ľbernimmt der Betreiber keine Verantwortung f√ľr etwaige Verst√∂√üe des Kunden gegen Vereinbarungen zwischen dem Kunden und Dritten, die die Nutzung des automatisierten¬†Services¬†YouChange¬†und/oder die¬†√úbermitttlung¬†der Daten¬†der Vertragspartner des Kunden an Dritte¬†untersagen.¬†

§7 Support und Kundendienst

Der Betreiber wird Anfragen (per Ticket-System oder E-Mail) des Kunden zur Anwendung der vertragsgegenständlichen Software so rasch wie möglich nach Eingang beantworten. 

§8 Mitteilungen

Die Vertragspartner sind verpflichtet, dem anderen Vertragspartner Adress√§nderungen unverz√ľglich¬†per E-Mail¬†oder √ľber das Kontaktformular¬†unter‚ÄĮwww.youchange.app¬†bekannt zu geben, widrigenfalls Mitteilungen an der zuletzt bekannt gegebenen Adresse als rechtswirksam zugegangen gelten.¬†

§9 Schlussbestimmungen

9.1 RECHTSWAHL/ERFÜLLUNGSORT/GERICHTSSTAND 

Der zwischen¬†den Vertragsparteien bestehende Vertrag¬†unterliegt vorbehaltlich zwingender¬†internationalprivatrechtlicher Vorschriften dem Recht der Bundesrepublik¬†Deutschland¬†unter Ausschluss¬†des UN-Kaufrechts√ľbereinkommens.¬†Erf√ľllungsort ist‚ÄĮKassel.¬†Ausschlie√ülicher Gerichtsstand ist¬†Kassel, sofern jede Partei Kaufmann oder juristische Person des¬†√∂ffentlichen Rechts ist.¬†

9.2 AUFRECHNUNGSVERBOT 

Gegen Anspr√ľche des Betreibers kann nur mit unstreitigen oder rechtskr√§ftig festgestellten Forderungen¬†aufgerechnet werden.¬†

9.3 ENTGEGENSTEHENDE AGB 

Soweit nicht im Einzelfall etwas anderes schriftlich vereinbart ist, gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Betreibers. Hiervon abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten als widersprochen und sind ausgeschlossen. 

9.4 DATUM 

Diese AGB sind g√ľltig ab¬†dem¬†28.¬†August 2020¬†

fino data services GmbH