Baufinanzierung vergleichen

Baufinanzierung vergleichen

Baufinanzierung vergleichen

ZurĂŒck to Ratgeber ZurĂŒck to Ratgeber

{fATools:baufinanzierungrechner}

Baufinanzierungsvergleich: Welcher Anbieter hat die gĂŒnstigste Baufinanzierung?

Was ist die Baufinanzierung?

Bei einer Baufinanzierung handelt es sich um eine Methode der Fremdkapitalbeschaffung mit Blick auf den Erwerb oder die Errichtung einer eigenen Immobilie. Ganz gleich, ob Privathaus, Eigentumswohnung oder fĂŒr die gewerbliche Nutzung bestimmt – ein Baukredit kann helfen, individuelle TrĂ€ume wahr werden zu lassen.

Eine Baufinanzierung erfolgt zumeist durch die Aufnahme eines Baukredites. Dieser unterscheidet sich durch seine Zweckbindung sowie hinsichtlich der Konditionen wesentlich von einem klassischen Ratenkredit. Üblicherweise wird ein Bau-Darlehen ĂŒber deutlich höhere BetrĂ€ge abgeschlossen, als es bei einem herkömmlichen Darlehen der Fall ist. Auch die wesentlich lĂ€ngeren Laufzeiten – meist zehn, 20 oder gar 30 Jahre – rĂŒcken diesbezĂŒglich in den Fokus. In dieser Hinsicht empfiehlt es sich, eine feste Zinsbindung zu vereinbaren. Daher lohnt sich ein Zinsvergleich vor dem Abschluss einer Baufinanzierung in jedem Fall.

baufinanzierung_vergleich
Welches ist die gĂŒnstigste Baufinanzierung? Gib einfach die Höhe Deines gewĂŒnschten Nettodarlehens, die Kreditlaufzeit und Postleitzahl in unseren Vergleichsrechner ein und erhalte per Knopfdruck den besten Baukredit prĂ€sentiert.

Unterschied zu einem klassischen Konsumkredit: Von gĂŒnstigen Zinsen profitieren

Verglichen mit einem klassischen Konsumentenkredit zeichnet sich eine Baufinanzierung meist durch deutlich niedrigere Zinsen aus. Dieses liegt in erster Linie an der dinglichen Absicherung des Immobiliendarlehens. So belĂ€uft sich der Zinssatz eines Hypothekendarlehens zur freien VerfĂŒgung bei circa dreißig Prozent im Vergleich zum durchschnittlichen Zinssatz eines Ratenkredites. Mit Blick auf den gewĂŒnschten Kreditrahmen ist es somit möglich, mehrere tausend Euro an Zinskosten zu sparen.

Gibt es in der Baufinanzierung eine Untergrenze bei der Kreditsumme?

WĂ€hrend es möglich ist, einen Konsumentenkredit schon ab wenigen hundert Euro zu beantragen, betrĂ€gt die Untergrenze bei den meisten Baufinanzierungsanbietern 50.000 Euro. So sprechen die Vorteile einer Baufinanzierung fĂŒr sich:

  • Attraktivere Zinskonditionen,
  • Höhere Kreditsummen sind möglich – je nach Wert der Immobilie,
  • deutlich lĂ€ngere Kreditlaufzeiten,
  • niedrigere Monatsraten.

Sicherlich nimmt die Bearbeitung eines Baukredites in der Regel weit mehr Zeit in Anspruch, als es bei einem normalen Ratenkredit der Fall ist. Auch fallen Besicherungskosten an, die zu Lasten des Kreditnehmers gehen. Ein Online-Baufinanzierungsrechner ist demgemĂ€ĂŸ die ideale Methode, um buchstĂ€blich mit nur wenigen Klicks einen preislich attraktiven Baukredit zu finden.

Generell sollten sich interessierte Kreditnehmer im Vorfeld der Beantragung eines Darlehens die Frage stellen, ob ein Konsumentenkredit oder doch eine Immobilienfinanzierung eher von Vorteil ist. Wer sich eine möglichst rasche Kreditabwicklung wĂŒnscht und nur mehr eine kleinere Kapitalsumme benötigt – zum Beispiel, weil genĂŒgend Eigenkapital zur VerfĂŒgung steht -, der kann sich fĂŒr einen Konsumentenkredit entscheiden. Der Vorteil dabei ist, dass die Immobilie schuldenfrei bleibt. Sofern hingegen ein höherer Darlehensbetrag zu möglichst niedrigen Zinsen in Anspruch genommen werden soll, ist ein Baukredit die beste Lösung. Vorteile hierbei sind unter anderem die lĂ€ngeren Vertragslaufzeiten und die kleineren Monatsraten. Das bedeutet insgesamt mehr FlexibilitĂ€t und Sicherheit.

Schon wenige Prozent bei den Zinsen machen den Unterschied

Auf den ersten Blick machen 0,1 Prozent bei einer Baufinanzierung nicht sonderlich viel aus. Aber der Schein trĂŒgt. Denn selbst wenige Prozentpunkte können helfen, mehrere tausend Euro einzusparen. Wer lieber zur Hausbank geht, weil ja „der Sachbearbeiter persönlich bekannt“ ist, der muss bei der Beantragung eines Hypothekendarlehens oft deutlich tiefer in die Tasche greifen. Ein Baufinanzierungsvergleich ist kostenfrei nutzbar und zeigt transparent und klar auf, welche Banken und Kreditinstitute die jeweils gĂŒnstigsten Konditionen zu bieten haben. Wenn man bedenkt, dass die Hypothekenzinsen ĂŒblicherweise auf das Jahr hochgerechnet werden, ergibt sich rasch eine immense Summe, die spĂ€ter möglicherweise an anderer Stelle fehlt.

Zum Vergleich:

Ein HĂ€uslekauf mit einem Wert von 100.000 Euro wird im Durchschnitt ĂŒber einen Zeitraum von 20 Jahren hinweg finanziert. Bereits 0,1 Prozent mit Blick auf die Darlehenszinsen bedeuten umgerechnet 2.000 Euro. Bei einer Darlehenssumme von 200.000 Euro sind das sogar 4.000 Euro. Bei 0,5 Prozent höheren Zinsen wiederum mĂŒssen in diesem Zusammenhang sogar 10.000 bzw. 20.000 Euro veranschlagt werden!

Bei der Beantragung einer Baufinanzierung sollte man folglich niemals gleich das erstbeste Angebot nutzen. Jedes Finanzierungsangebot sollte im Vorfeld explizit in Augenschein genommen werden. Die Inanspruchnahme eines kostenfreien Baufinanzierungsvergleichs online ist daher fĂŒr SparfĂŒchse sowie fĂŒr alle, die es werden wollen, ein „Muss“.

FĂ€llt eine GebĂŒhr fĂŒr die Finanzierungsvermittlung oder den Baufinanzierungsvergleich an?

Ein Online-Baufinanzierungsvergleich ist einfach zu bedienen und liefert innerhalb kĂŒrzester Zeit aussagekrĂ€ftige, hilfreiche Ergebnisse. Interessierte Nutzer mĂŒssen nicht einmal persönliche Angaben machen oder ihre Kontaktdaten eingeben. Vielmehr genĂŒgt es, die gewĂŒnschte Kreditsumme zu nennen und die ins Auge gefasste Kreditlaufzeit anzugeben. Insofern ist die Verwendung eines Baufinanzierungsvergleichs mit keinerlei Risiken verbunden. Ganz im Gegenteil: Wer eine solche Möglichkeit nicht fĂŒr sich in Anspruch nimmt, der kann bares Geld verlieren. Es empfiehlt sich daher unbedingt, den Rotstift anzusetzen und einen Baufinanzierungsvergleich im Internet durchzufĂŒhren.

zum Anfang