Mietkautionsversicherung vergleichen

Mietkautionsversicherung vergleichen

Mietkautionsversicherung vergleichen

Zur├╝ck to Ratgeber Zur├╝ck to Ratgeber

{fATools:mietkautionrechner}

Welche Arten der Mietkaution gibt es?

Bei Abschluss eines Mietvertrags hinterlegt der Mieter eine Sicherheitsleistung, auf welche der Vermieter im Falle von Mietsch├Ąden zugreift. Hierbei handelt es sich um die Mietkaution, die in Form einer Barkaution, einer B├╝rgschaft der Bank oder mit einer Mietkautionsversicherung hinterlegt werden kann. Laut Gesetzgebung darf die geforderte Leistung nicht mehr als drei Nettokaltmieten betragen. Im Falle der Barkaution, die auch auf das Konto des Vermieters ├╝berwiesen werden kann, verpflichtet sich der Kautionsempf├Ąnger zur treuh├Ąnderischen Verwaltung des Geldes. Das hei├čt konkret, dass er die gezahlte Barkaution getrennt von seinem eigenen Verm├Âgen anlegen und damit eine Sicherheit bei Insolvenz oder einer Pf├Ąndung geben muss. Einige Eigent├╝mer akzeptieren auch B├╝rgschaften solventer Familienangeh├Âriger als Alternative zur Kautionshinterlegung durch den Mieter.

mietkautionsversicherung_vergleich
Welches ist die beste Mietkautionsversicherung? Gib einfach die H├Âhe Deiner Kaution in unseren Vergleichsrechner ein und erhalte per Knopfdruck den besten Anbieter pr├Ąsentiert.

Wie funktioniert das mit der Mietkautionsversicherung?

Die Kautionsversicherung hat sich in den letzten Jahren als eine der beliebtesten Sicherheitsleistungen bei Mietern etabliert. Denn sie ersetzt die Barkaution und ├╝bernimmt die Kosten f├╝r Mietsch├Ąden, in der mit dem Versicherungsnehmer vertraglich vereinbarten H├Âhe. Der Vertragsabschluss erfolgt zwischen dem Mieter und der Versicherungsgesellschaft. Inhaltlich muss die Mietkautionsversicherung den Passus enthalten, dass sich die Versicherung verpflichtet, dem Vermieter zustehende Anspr├╝che gegen den Mieter in H├Âhe der festgesetzten Versicherungssumme auszuzahlen. Eine namentliche Benennung mit Anschrift des Vermieters ist ein essenzieller Vertragsbestandteil. Die Versicherung zahlt im Regelfall sofort nach Aufforderung des Vermieters, ohne den Anspruch im Vorfeld mit dem Mieter – und Vertragspartner – abzukl├Ąren.

Kann der Vermieter eine Mietkautionsversicherung ablehnen?

Vermieter haben das Recht, die Kautionsversicherung als Mietsicherheit abzulehnen. Dem Mieter ist daher empfohlen, vor dem Vergleich und der Nutzung des Kautionsrechners zu erfragen, ob die Sicherheitsleistung in Form einer Versicherung ├╝berhaupt akzeptiert wird. Die meisten Vermieter stimmen dem Angebot des Mieters zu. Doch wenn keine Akzeptanz vorherrscht, kann ein Mieter nicht darauf bestehen und muss eine andere, vom Eigent├╝mer akzeptierte Sicherheitsleistung erbringen. Warum lehnen Vermieter die Versicherungsb├╝rgschaft ab, w├Ąhrend sie eine Bankb├╝rgschaft akzeptieren? M├Âchte ein Mieter keine Barkaution zahlen, wirft dieser Umstand oft Zweifel an der Bonit├Ąt des zuk├╝nftigen Mietvertragspartners auf. Weiter kennen nicht alle Vermieter die Abwicklung im Versicherungsfall und sind daher skeptisch im Bezug auf Komplikationen.

Wann zahlt die Mietkautionsversicherung?

Eine Zahlung erfolgt von Seiten der Versicherung grunds├Ątzlich an den Vermieter. Dieser stellt einen Anspruch, in dem er die offene Forderung meldet und von seinem Recht auf Kostendeckung Gebrauch macht. Eine Kautionsversicherung deckt alle Sch├Ąden durch den Mieter und funktioniert daher nach dem gleichen Prinzip wie eine Bankb├╝rgschaft. Allerdings ist der Mietkautionsversicherer nicht dazu verpflichtet, sich vorab ├╝ber den Schadenhergang beim Mieter zu informieren. F├╝r den Eigent├╝mer besteht darin die Sicherheit, dass er auf die Erstattung der Kosten nicht lange warten muss. Einige Versicherungen verlangen die Angabe der Schadenh├Âhe durch den Beweis mittels Rechnungen. In diesem Fall ist der Vermieter dazu verpflichtet, einen Handwerksbetrieb mit der Beseitigung der Mietsachsch├Ąden zu beauftragen und die Rechnung der Kautionsversicherung zur Verf├╝gung zu stellen.

Wie teuer ist eine Mietkautionsversicherung?

Eine Kautionsversicherung ist bereits zu g├╝nstigen Konditionen erh├Ąltlich. Aktuell fordern Versicherer bei Deckung von Mietsch├Ąden j├Ąhrlich einen prozentualen Anteil zwischen 4,7 und 6 Prozent der Kautionssumme. Neben dem reinen Vergleich der Pr├Ąmie ist es ratsam, einen Versicherungsvergleich vorzunehmen und das Angebot mit den besten Leistungen zu finden. Wie viel die Versicherungspr├Ąmie kostet, l├Ąsst sich ganz einfach im Mietkautionsrechner online ermitteln. Zugrunde gelegt werden die drei Nettokaltmieten, die mit dem vom Versicherer geforderten Prozentsatz multipliziert werden. Am Beispiel einer Mietkaution von 1.000 EUR und einer Versicherungspr├Ąmie von 5 Prozent zahlt der Versicherungsnehmer eine j├Ąhrliche Leistung von 50 EUR. Daf├╝r erh├Ąlt er die B├╝rgschaftsurkunde f├╝r die Mietkaution in doppelter Ausf├╝hrung und kann sich darauf verlassen, dass die Versicherung im Schadenfall die vereinbarte Leistung an den Vermieter auszahlt.

Mietkautionsversicherungs-Vergleich: Welche Versicherung ist die g├╝nstigste?

Mit wenigen Klicks findet der potenzielle Mieter die passende Kautionsversicherung nach seinen Bed├╝rfnissen. Ist der Vermieter mit der Hinterlegung einer Versicherungsb├╝rgschaft einverstanden, spart eine leistungsstarke und g├╝nstige Mietkautionsversicherung bares Geld. Selbst bei einem zehnj├Ąhrigen Mietverh├Ąltnis liegt die Gesamtpr├Ąmienh├Âhe deutlich unter der Summe, die von der Versicherung im Bedarfsfall an den Vermieter ausbezahlt wird. Im Vergleich sollten die Versicherungsbedingungen, die j├Ąhrliche Pr├Ąmie in Prozent und die Leistungen der Versicherungsgesellschaft bei Kautionsforderungen betrachtet werden. Nur durch die Gegen├╝berstellung, die online in wenigen Minuten erfolgt, erh├Ąlt der Mieter bei einem Umzug das f├╝r ihn beste und g├╝nstigste Angebot zur Mietkautionsversicherung.

zum Anfang